WMP-Mentor/innen

Die Mentor/innen des Weimarer Mentoring-Programms
  • haben mehrere Jahre praktische Erfahrung im Gruppenunterricht mit Kleinkindern
  • besitzen eine hohe Sensibilität gegenüber pädagogischen Fachkräften, Kindern und Eltern
  • verfügen über eine musikalische sowie eine pädagogische Qualifikation
  • sind mit den Konzepten zu Diversität, Vorurteilsbewusstsein und inklusiver pädagogischer Arbeit vertraut
  • verstehen sich als Gast
  • kommunizieren auf Augenhöhe,
  • gehen sensibel und bedacht mit den pädagogischen Fachkräften um
  • entwickeln ein tragfähiges Verhältnis zur Leitung des Kindergartens

Diána Szokolayné-Szöke (Thüringen), Angelika Jekic (Bayern), Dirk Steinnagel (NRW), Irene Middelanis-Bleiching, Ilona Hottinger (Hessen) Nadezda Kuzmina (Hessen) , Barbara Cramm (Thüringen) , Angelika Höltl (Bayern), Natascha Cham (NRW)

Durch ihre engagierte Tätigkeit und den regelmäßigen Austausch mit der Heyge-Stiftung leisten die Mentor/innen einen wichtigen Beitrag für die Verbreitung und Weiterentwicklung des Weimarer Mentoring-Programms.